Lidstraffung mit dem PlasmaPen

 

Durch eine zunehmende Erschlaffung der Haut der Oberlider entstehen Schlupflider (Blepharochalasis). Diese können kosmetisch störend sein, da man müde und abgespannt wirkt.  Dazu kommen Beschwerden wie, Schweregefühl der Augen, Brennen der Augen, Müdigkeitsgefühl, Einschränkung des Sicht- und Gesichtsfeldes.

 

Neben der operativen Behandlung mit Blepharoplastik der Oberlider können diese Schlupflider, bzw. Hängelider, jetzt auch ohne Operation sehr gut behandelt werden. Hierbei wird mit dem PlasmaPen (Soft Surgery) eine Plasmawolke erzeugt, die die Haut vorsichtig abträgt und strafft (Schlupflidkorrektur ohne Operation, ohne Narben).

 

Das Ergebnis ist sofort sichtbar.

 

Es entstehen hierbei keine offenen Wunden und die Haut muss nicht vernäht werden. Die Regenerationszeit ist deutlich verkürzt. Ein großer Vorteil ist, dass auch junge PatientInnen unter 40 Jahren sehr gut mit dieser Methode behandelt werden können oder Asymmetrien verbessert werden können. Die Zufriedenheitsrate der PatientInnen ist sehr hoch.

 

Ein Großteil der PatientInnen mit Schlupflidern trauen sich nicht, eine Schlupflidoperation durchführen zu lassen. Die PlasmaPen Schlupflider ohne OP Methode stellt hierbei eine hervorragende Alternative dazu da und kann als Alternative zur Oberlidplastik angesehen werden.


Wie läuft der Eingriff ab?

 Zunächst wird eine Anästhesie-Creme zur örtlichen Betäubung der Haut aufgetragen. Diese wirkt etwa 15 Minuten ein. Anschließend wird mit dem PlasmaPen die überschüssige Haut geshrinked (verdampft), also behandelt.

 

Die Behandlung ist wenig schmerzhaft und man hat einen Soforteffekt.


Zahlungsmöglichkeiten

Die Behandlung muss am Behandlungstag in bar, EC-oder Kreditkarte bezahlt werden. Der Preis für die Behandlung wird vorab, wie die Details der Behandlung gemäß unserer Preisliste mit Ihnen festgelegt. Wir akzeptieren keine Ratenzahlung.